Berechnung Zisternengröße für eine Regenwassernutzungsanlage

Berechnung Zisternengröße für eine Regenwassernutzungsanlage, die effektiv & effizient arbeitet - so geht's

Die Installation einer Zisterne hat für Haus- und Gartenbesitzer zahlreiche Vorteile. Eine Zisterne sammelt vorhandene Ressourcen in Form von Nutzwasser und erweist sich damit als Kosten- und ressourcensparend. Sie reinigt sich selbst, sodass sie lediglich mit einem sehr geringen Wartungsaufwand auskommt.
Wer sich eine Zisterne errichten möchte, um Regenwasser nachhaltig zu nutzen, steht vor der Herausforderung, die Größe dieser Regenwassernutzungsanlage zu ermitteln.
Warum ist die korrekte Berechnung der Zisternengröße wichtig? Welche Daten kommen bei der Berechnung für das Zisternenvolumen zum Tragen? Der folgende Überblick fasst die wichtigsten Eckpunkte zusammen.

Berechnung Zisternenvolumen - was hängt von der geeigneten Tankgröße ab?

Der Behälter zur Speicherung des Regenwassers darf weder zu groß, noch zu klein sein. Nur so kann er seinen Dienst effektiv verrichten. Ist die Zisterne zu klein, wird der Tank zu schnell mit Regenwasser gefüllt, sodass nachkommendes, wirtschaftlich wertvolles Regenwasser nicht mehr aufgenommen werden kann. Ungenutzt läuft es in den Kanal.
Ist die Berechnung der Zisternengröße zu groß ausgefallen, wird der Überlauf samt Oberflächenabsaugung nicht aktiv. Es drohen in diesem Fall Verunreinigungen des Nutzwassers. Die Oberflächenabsaugung - auch Skimmerfunktion genannt - filtert leichten Schmutz wie Pollen oder andere winzige Partikel. Ist die Skimmerfunktion beeinträchtigt, können sich unangenehme Gerüche schnell ausbreiten. Um das Überlaufen der Regenwassernutzungsanlage nicht mit teurem Trinkwasser zu forcieren, sollte ein natürliches Überlaufen mindestens dreimal jährlich sichergestellt sein.

Wie kann die Berechnung vom Zisternenvolumen durchgeführt werden?

Um die Berechnung vom Zisternenvolumen kümmert sich unser smarter Online-Rechner. Sie füttern Ihn lediglich mit den Ihnen zur Verfügung stehenden Daten. Geben Sie hierzu die jährliche Niederschlagsmenge sowie die Größe der Dachfläche ein und wählen Sie Ihren Dachtyp. Weiterhin spielen der Verwendungszweck des Regenwassers, die Anzahl der Personen im Haushalt sowie die Sicherheitsreserve eine Rolle.
Sobald Sie für die Berechnung der Zisternengröße alle Daten in unseren Online-Rechner eingegeben haben, versorgt Sie dieser mit vier Kennziffern.
Sie erhalten eine Information darüber, wieviel Regenwasser Sie jährlich in etwa zur Verfügung haben können. Diesen Wert können Sie mit dem jährlichen Wasserbedarf abgleichen, den Ihnen der Online-Rechner ebenfalls übermittelt. Ob der jährliche Niederschlag den berechneten Bedarf an Nutzwasser abdeckt, zeigt Ihnen die Nutzungsrate. Bei weniger als 80 % kann eine weitere Dachfläche den Nutzwasserertrag erhöhen.
Da Ihnen außerdem die empfohlene Größe eines Zisternentanks genannt wird, haben Sie sogleich die passende Größe für die Tankauswahl parat.

 

Wählen Sie Ihren Regenwassertank und bestellen Sie diesen in unserem Onlineshop!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme gespeichert werden. Ich kann meine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an info@rotationsvertrieb-gera.de widerrufen.